Blog
Vernissage mit Kurt Studer
Am 20. August 2019 | 0 Kommentare |

Über die gestrige Vernissage mit Kurt Studer möchten wir hier nicht zu viele Worte verlieren. Auf Kurt Studers Website gibt es einen Blogbeitrag mit Fotogalerie. Dieser soll euch die wunderbare Atmosphäre des Abends vermitteln, auch wenn ihr nicht dabeisein konntet.

“Verdammt, verbannt” in den Obersee Nachrichten
Am 15. August 2019 | 0 Kommentare |

In den “Obersee Nachrichten” vom 15.8.2019 erschien als Vorschau auf die Vernissage von kommendem Montag ein Porträt von Kurt Studer, das ihr als PDF nachlesen könnt. Besten Dank an die ON und im Speziellen Michel Wassner für das sehr informative Porträt.

Verdammt, verbannt im “Sarganserländer”
Am 26. Juli 2019 | 0 Kommentare |

Im “Sarganserländer” vom 26.7.2019 erschien ein Bericht mit Interview über das Buch von Kurt Studer, “Verdammt, verbannt”. Hier zum Nachlesen als PDF:

Rezension “Strasse ins Paradies”
Am 18. Juli 2019 | 0 Kommentare |

Philipp Muntwiler hat Antti Tuuris Roman “Strasse ins Paradies” rezensiert. Die Rezension ist am 10.7.2019 im Zofinger Tagblatt/Luzerner Nachrichten erschienen. Der Kontext war hierbei: “Kein Sommer ohne Bücher”. Diesem Motto können wir uns selbstverständlich nur anschliessen. Ihr könnt die Rezension direkt hier als PDF nachlesen.       

Werkstatt-Laden und Little Finland
Am 23. Juni 2019 | 0 Kommentare |

Die erste Runde mit Helena Väisänen und “Farmaberg” ist Geschichte. Jede Veranstaltung war gut besucht (entsprechend der Grösse des jeweiligen Veranstaltungsraums), aber bei der letzten Veranstaltung in der Buchhandlung Helen Keller in Pfäffikon ZH platzte der Raum aus allen Nähten und viele Leute fanden nicht einmal mehr einen Sitzplatz. Von den vorangegangenen zwei Lesungen im […]

Rezension “Die Ertrunkenen”
Am 21. Juni 2019 | 0 Kommentare |

In der Juni-Ausgabe der Deutsch-Finnischen Rundschau erschien auch eine Rezension von “Die Ertrunkenen” von Jaakko Melentjeff. Nach dem Motto “Besser spät als nie” möchten wir euch diese nicht vorenthalten.

Antium Verlag in der DFR
Am 21. Juni 2019 | 0 Kommentare |

Die Deutsch-Finnische Rundschau ist die Vereinszeitschrift der DFG (Deutsch-Finnische Gesellschaft), die rund 9000 Mitglieder hat und damit eine der grössten deutsch-ausländischen Freundschaftsgesellschaften in Deutschland ist. In der Juni-Ausgabe erschien dieser ausführliche Beitrag über unsere Verlagstätigkeit. Vielen Dank an Saskia Geisler für ihr Interesse und die Zusammenarbeit!

Künstlerische Verkettung von Poesie und Fantasie
Am 21. Juni 2019 | 0 Kommentare |

In der Tessiner Zeitung vom 31.5.2019 erschien dieser ausführliche Bericht über “Die Nacktgeborene” von Daniele Finzi Pasca. Viel Spass beim Nachlesen. Bleibt zu hoffen, dass der Bericht viele von euch dazu animiert, sich auch das Buch zu Gemüte zu führen – es lohnt sich!

Vernissage mit Helena Väisänen
Am 9. Juni 2019 | 0 Kommentare |

Wir durften mit Helena Väisänen eine sehr schöne Vernissage ihres Buches “Farmaberg” feiern. Wer jetzt denkt, dass er etwas verpasst hat, hat natürlich vollkommen recht! Aber zum Glück gibt es noch weitere Möglichkeiten, eine Lesung mit Helena Väisänen mitzuerleben (siehe Veranstaltungen). Und “Farmaberg” ist natürlich sowieso eine lohnende Lektüre!

Artikel über Daniele Finzi Pasca
Am 9. Juni 2019 | 0 Kommentare |

Auf der Homepage der Fête des Vignerons ist ein interessanter Text über Daniele Finzi Pascas Autorentätigkeit erschienen. Der im Text erwähnte Roman “Nuda” (in unserer deutschen Übersetzung “Die Nacktgeborene”) ist eine lohnende Lektüre – und der Artikel über Daniele Finzi Pasca ebenfalls! https://www.fetedesvignerons.ch/de/daniele-finzi-pasca-seine-romane-und-seine-persoenlichen-tagebuecher/